Flipper ist ein Begleithund

Geschrieben 2009:

 

Nun schreiben wir schon das Jahr 2009 und BGH (Unterordnung) steht bei Flipper nun Turniermäßig im Hintergrund. Flipper wird nun im Feber 8 Jahre und hat in seinen 8 Jahren unglaubliches geleistet. Wie im Agility hat er auch tolle Erfolge bei der BGH einheimsen können. Die ersten Prüfungen und Turniere waren alle nur im V. Da kann man im Leistungsheft nur lesen: 98-97-99-96-98-98-96-98-97 usw. Ich glaub bzw. ich weiß dass man auf diese Leistung mehr als wie stolz sein kann.

 

Nur um diese Ergebnisse zu erreichen mussten wir jeden Tag trainieren und nicht nur einmal am Tag sondern in der Früh vor der Arbeit und am Abend nach der Arbeit. Da bleibt dann für was anderes nicht mehr viel Zeit. Also wenn ich wusste ich starte irgendwo, dann hab ich mit Agility etwas Pause gemacht und dafür wieder mehr Unterordnung trainiert und mich vollkommen auf diese Disziplin konzentriert.

Oft gab es Trainingstage wo ich am liebsten das Handtuch geschmissen hätte, gottseidank bin ich recht ehrgeizig und so hab ich wieder die Zähne zusammen gebissen und an dem Problem weiter gearbeitet. Es gibt einfach Tage wo das Training absolut nicht funktioniert, da geht einfach alles schief, aber so soll es sein denn sonst bräuchten wir ja nicht trainieren.

 

Ich hab gesagt dass 2008 das letzte Jahr sein wird wo ich mit ihm noch in der Unterordnung starte. Mein Ziel war es den Tiroler Sieger in der BGH3 nochmals zu gewinnen. Dieses Ziel hatte ich vor Augen und die Trainings vor dem großen Tag gingen alle sichtlich daneben. Aber am Tag des Tages hat alles so geklappt wie man es sich wünscht und wir konnten den Tiroler Sieger das dritte mal mit nach Hause nehmen. War natürlich sehr stolz auf meinen Kleinen und das war der beste Abschluss den man sich wünschen kann.

 

Im Jahr 2007 war erstmals in Tirol die Bundesmeisterschaft für alle Österreicher in der BGH3. Natürlich durften wir hier nicht fehlen, wenn es schon in der Nähe ist, mussten wir natürlich auch an den Start gehen. An beiden Tagen mussten wir bei unterschiedlichen Richtern antreten und am letzten Tag haben wir gezittert ob es der erste Platz, also Bundesmeister, oder der zweite Platz wird. Nur ein Hundeführer konnte uns noch schlagen und als wir die Punkte hörten konnte ich es gar nicht fassen, denn genau um einen Punkt haben wir es geschafft….Bundesmeister 2007 in der BGH3, ein Traum!!!

 

Flipper wird auch weiterhin etwas Unterordnung trainieren aber auf Turnieren wird uns keiner mehr sehen. Er hat sich seine Pension auf alle Fälle verdient, denn die Leistung die dieser Hund erbracht hat ist der absolute Wahnsinn für mich. So einen Hund wie ihn bekommt man nie wieder!

 

Und hier noch eine kleine Aufstellung unserer Ergebnisse:

  • 7. September 2002 – BGH1, 98 Punkte

  • 8. November 2003 – BGH1, 97 Punkte – Vereinsmeister 2003

  • 27. September 2004 – BGH1, 99 Punkte – Tiroler Sieger 2004 – Rang 1

  • 7. November 2004 – BGH2, 96 Punkte – Vereinsmeister 2004

  • 28. Mai 2005 – BGH2, 98 Punkte

  • 16. Oktober 2005 – BGH3, 96 Punkte

  • 30. Oktober 2005 - BGH3, 96 Punkte – Tiroler Sieger 2005 – Rang 1

  • 12. November 2005 – BGH3, 98 Punkte, Vereinsmeister 2005

  • 28. Oktober 2006 – BGH3, 92 Punkte – Tiroler Sieger 2006 – Rang 2

  • 11. November 2006 – BGH3, 97 Punkte, Vereinsmeister 2006

  • 15. + 16. September 2007 – 94 + 92 Punkte Gesamt 186, Bundesmeister 2007 - Rang 1

  • 28. Oktober 2007 – BGH3, 91 Punkte, Tiroler Sieger 2007 - Rang 2

  • 16. November 2008 – BGH3, 92 Punkte - Tiroler Sieger 2008, Rang 1